Sind AirPods wasserdicht?

0
124

Der Besitz eines neueren iPhone-Modells bedeutet, dass Sie nicht nur keinen Kopfhöreranschluss haben, sondern höchstwahrscheinlich auch einen Satz AirPods besitzen. Dieses praktische Bluetooth-Zubehör macht das Leben ohne kabelgebundenen Kopfhörer zum Kinderspiel. Hat Apple AirPods wasserdicht gemacht? Wir sind hier, um Ihnen dabei zu helfen und einige andere wichtige AirPod-Informationen bereitzustellen.

Arten von AirPods

Derzeit gibt es drei Arten von AirPods in freier Wildbahn und zwei von Apple. Die AirPods der ersten Generation, die 2016 veröffentlicht wurden, die AirPods der zweiten Generation (AirPods2), die im März 2019 veröffentlicht wurden, und die AirPods Pro, die Ende Oktober 2019 veröffentlicht wurden. Apple verkauft die Version der ersten Generation nicht mehr, aber Sie können sie bei eBay oder anderen Drittanbietern antreffen.

Die IEC-Norm 60529 (Ingress Protection Code) oder der IP-Code (Ingress Protection Code) geben die Grenzwerte für das Eindringen von festen Partikeln und Flüssigkeiten in mechanische Gehäuse und elektrische Gehäuse an. Der Standard soll den Verbrauchern klar machen, wie staub- oder wasserdicht ihre Geräte sind. Der Code besteht, einfach ausgedrückt, aus den Buchstaben „IP“ und zwei obligatorischen Ziffern oder einem X, um die Schutzstufe für Partikel und Flüssigkeiten des Geräts zu kennzeichnen. Sie werden sehen, warum wir dies später in diesem Artikel erwähnt haben.

Sind die AirPods der ersten Generation wasserdicht??

Die kurze Antwort lautet nein. Wenn Sie diese Art von AirPods besitzen, müssen Sie darauf achten, dass sie trocken bleiben. Verwenden Sie sie daher für Wassersportarten, Duschen oder andere Aktivitäten, bei denen die Elektronik durch Feuchtigkeit beeinträchtigt werden könnte. Laden Sie außerdem keine nassen oder feuchten AirPods auf.

Sind AirPods 2 wasserdicht??

Die kurze Antwort hier ist auch nein, aber die lange Antwort ist, dass Apple die winzigen Leiterplatten in ihnen mit einer wasserabweisenden Beschichtung versehen hat. Sie stellten fest, dass Menschen diese Geräte zum Trainieren verwenden und die Beschichtung Unheil verhindern könnte, wenn die AirPods Feuchtigkeit ausgesetzt waren.

Sind die AirPods Pro wasserdicht??

AirPods Pro sind nicht wasserdicht, aber sie sind schweiß- und wasserbeständig für Sport und Nicht-Wassersport. Der IP-Code für den AirPods Pro lautet IPX4. Dies bedeutet, dass keine Daten für das Eindringen von Partikeln vorliegen, das Gerät jedoch bis zu 10 Minuten Spritzwasser widerstehen kann. Apple stellt auch klar fest: „Schweiß- und Wasserbeständigkeit sind keine dauerhaften Bedingungen und die Beständigkeit kann aufgrund normaler Abnutzung abnehmen.“ Schwimmen und Wassersport scheinen also immer noch keine gute Idee zu sein, aber eine kurze Einwirkung von Wasser ist dies nicht Es ist wahrscheinlich, dass Ihre AirPods beschädigt werden.

Was tun, wenn Ihre AirPods nass werden?

Es passieren Unfälle. Wenn Sie Ihre AirPods versehentlich Wasser aussetzen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wischen Sie sie mit einem fusselfreien weichen Tuch trocken.
  2. Lassen Sie sie vollständig trocknen, bevor Sie sie in die Ladeschale legen oder verwenden.
  3. Wenn Ihre AirPods Reinigungsmitteln, Chemikalien oder anderen Flüssigkeiten, die kein Wasser sind, ausgesetzt sind, wischen Sie sie mit einem leicht feuchten, fusselfreien Tuch sauber.
  4. Lassen Sie sie vollständig trocknen, bevor Sie sie in die Ladeschale legen oder verwenden.

Schließlich sind weder die Standard- noch die kabellosen Ladetaschen wasserfest oder wasserdicht. Vermeiden Sie daher, sie Feuchtigkeit auszusetzen. Schauen Sie immer wieder vorbei, um aktuelle Informationen zu Ihrem iPhone und Zubehör zu erhalten.