Testbericht: RapidX Portable Wireless iPhone Ladestation

0
81

RapidX hat sich eine clevere Methode ausgedacht, um es zu unterscheiden MyPort tragbares Ladegerät (79,99 $). Das Unternehmen hat mir ein Testgerät für seinen neuesten Akku geschickt. Es zeichnet sich im wahrsten Sinne des Wortes dadurch aus, dass es als Ständer oder horizontales Qi-Ladegerät oder über einen USB-A-Anschluss fungiert. Der Akku wird aufgeladen, indem er einfach in das mitgelieferte Dock eingelegt wird, das über USB-C aufgeladen wird. Im Lieferumfang ist ein USB-A-zu-USB-C-Kabel enthalten. Dies ist eine nette Geste, die dazu beiträgt, mit dem 10.000-mAh-Akku ein schnelles kabelloses Laden mit 10 Watt zu ermöglichen.

Das Paket verfügt außerdem über einen USB-A-Anschluss, über den Sie Ihr eigenes Kabel für eine Apple Watch oder ein iPad mitbringen können. Der Rucksack und die Dockingstation haben eine weiche, gummiartige Oberfläche, die Ihr Telefon sicher und stabil hält. Das ist wichtig, weil es keine „Lippe“ oder Leitplanke gibt, um das Telefon im Standmodus in Position zu halten. Außerdem ist der USB-A-Anschluss im Standby-Modus blockiert. Das Pack verfügt außerdem über einen USB-C-Anschluss, über den Sie es unabhängig vom Dock aufladen können (oder andere USB-C-Geräte aufladen können).

Vorteile

  • Weiche gummiartige Oberfläche
  • Kabelloses Laden bei 10 Watt
  • Funktioniert als Ständer oder horizontales Pad
  • Der 10.000-mAh-Akku lädt sich im angedockten Zustand auf
  • USB-A-Anschluss für ein zusätzliches Gerät

Nachteile

  • Keine Lippe, um das Telefon im Standby-Modus in Position zu halten
  • Der USB-A-Anschluss ist im Standby-Modus blockiert

Endgültiges Urteil

Der MyPort von RapidX ist ein Gummi, der als Qi-Ladestation, als tragbares Qi-Ladepad und als USB-A / USB-C-Akku dreifach funktioniert.